Externer Datenschutz-
beauftragter

Unsere Berater/innen sind als externe Datenschutzbeauftragte benannt.

Art. 37 der seit Mai in Europa verpflichtend zu berücksichtigenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) fordert von Behörden und öffentlichen Stellen die Benennung eines/einer fachkundigen Datenschutzbeauftragten.

Die Datenschutzbeauftragten können ihre wahrgenommen Aufgaben auf der Grundlage eines Dienstleistungsvertrages ausführen. (Art. 37 (6) DSGVO)

Zu den Aufgaben eines / einer Datenschutzbeauftragten gehören u. a. folgende Aufgaben (Art. 39 DSGVO):

  • Überwachung der Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung und weitere Normen,
  • Beratung der Mitarbeiter/innen über sämtliche mit dem Datenschutz zusammenhängenden Rechte und Pflichten und
  • Funktion als Ansprechpartner für Aufsichtsbehörden.

 

Sebastian Heinemann als Externer Datenschutzbeauftragter

Herr Sebastian Heinemann (Seniorberater) fungiert derzeit für die

  • Gemeinde Neukieritzsch,
  • die Stadt Naunhof,
  • die Stadt Brandis sowie
  • für den Abwasserzweckverband „Espenhain“

als fachkundiger externer Datenschutzbeauftragter.

Neben der Wahrnehmung der laut Art. 39 DSGVO vorgeschriebenen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten führt Herr Heinemann Mitarbeiterschulungen zum Datenschutz im Sinne der DSGVO durch.

Herr Heinemann steht für Fragen zum Thema „Externer Datenschutzbeauftragter“ sowie für Fragen zu den angebotenen Schulungen gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

 

Verfasser:

Michael Kubach

Geschäftsführer